Vollvermietung der Büroflächen

Köln, Dezember 2016 |  Der Neubau in innerstädtischer Lage verzeichnet eine Vollvermietung der Büroflächen / Eigentümer des Objekts ist ein Spezial-Sondervermögen der Warburg-HIH Invest Real Estate GmbH.

Kurz nach Fertigstellung des Neubaus Gürzenich-Quartier vermeldet die Projektgesellschaft bereits eine Vollvermietung der 11.000 Quadratmeter Büroflächen. Für die letzten rund 2.300 Quadratmeter vakanten Büroflächen konnte der Landschaftsverband Rheinland als Mieter gewonnen werden. Dieser wird ab dem 1. Quartal 2017 mit der Verwaltung des neuen Jüdischen Museums an der Via Culturalis sowie dem Kulturdezernat des LVRs die Flächen beziehen.

Im Einzelhandelsbereich konnte neben dem Ankermieter L’Osteria und der Bäckerei Kamps an das Eiscreme-Konzept Ben & Jerry’s und Supasalad vermietet werden, sowie weitere Flächen an Köttgen Hörakustik und an das Bekleidungskonzept St. George.

Das Objekt Gürzenich-Quartier wurde auf einem etwa 2.500 Quadratmeter umfassenden Grundstück vis-à-vis des altehrwürdigen Gürzenich im August 2016 fertig gestellt. Das Büro- und Geschäftshaus befindet sich in der Augustinerstr. 10 / Martinstraße 3 inmitten der Kölner Innenstadt, fußläufig vom Rhein und der Kölner Flaniermeile Hohe Straße entfernt. Warburg-HIH Invest Real Estate GmbH hat das Objekt bereits im vergangenen Jahr für ein Spezial-Sondervermögen erworben. Verkäufer und Projektentwickler ist ein Joint-Venture der Kölner METROPOL Immobiliengruppe und der JOHANN BUNTE Bauunternehmung.

Das Projekt hat von der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) die Vorzertifizierung in Silber erhalten.

 

zurück