Hauptmieter DLA Piper

bezieht neue Mietflächen

Köln, September 2016 |  Nach zwischenzeitlich erfolgter Übergabe der Büroflächen an DLA Piper, verlegt die international tätige Wirtschaftskanzlei Ende August 2016 ihren Standort vom Hohenzollernring in das Gürzenich-Quartier.

Der Hauptmieter des Büro- und Einzelhandelskomplexes bezieht die obersten drei Etagen mit rund 5.500 Quadratmetern Mietfläche und mit einer hervorragenden Aussicht über die Rheinmetropole.

Das Objekt wurde auf einem etwa 2.500 Quadratmeter umfassenden Grundstück vis-à-vis des Gürzenich im August 2016 fertig gestellt. Käufer ist die Warburg-HIH Invest Real Estate GmbH, die das Büro- und Geschäftshaus bereits im vergangenen Jahr für ein Spezial-Sondervermögen erworben hat. Verkäufer und Projektentwickler ist ein Joint-Venture der Kölner METROPOL Immobiliengruppe und der JOHANN BUNTE Bauunternehmung.

Das Gürzenich-Quartier ist ein wichtiger Baustein entlang der „Via Culturalis“ und befindet sich in der Augustinerstr. 10 / Martinstr. 3 in Köln. Das siebengeschossige Gebäudeensemble verfügt über insgesamt 13.000 Quadratmetern Fläche und liegt zwischen dem Gürzenich Vorplatz und dem Elogiusplatz, welcher seitens der Stadt Köln gerade fertig gestellt wird. Während im Erdgeschoss auf etwa 1.700 Quadratmetern Einzelhandelsflächen entstanden sind, befinden sich in den Obergeschossen hochwertige Büroräume. Zudem verfügt das Objekt über 65 Tiefgaragen-Stellplätze. Das Projekt hat von der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) die Vorzertifizierung in Silber erhalten.

Die Entwicklungsgesellschaft Gürzenichquartier mbH & Co. KG, ein Joint Venture der Metropol Immobiliengruppe und der Johann Bunte Bauunternehmung.

 

zurück