Kölner JLL-Büro zieht in größere

Flächen im Gürzenich-Quartier

Köln, Juni 2016 |  Neue Niederlassung auf mehr als 700 m² verfügt über unverstellten Domblick.

Die Kölner JLL-Niederlassung wächst künftig in direkter Nachbarschaft zum Gürzenich. Dafür zieht das Büro zum Jahreswechsel vom bisherigen Standort am Neumarkt in neue Flächen an der Augustinerstraße. Die neue Repräsentanz wird mit 730 m² deutlich größer als die bisherigen Flächen sein und nach modernsten Standards gestaltet und eingerichtet. Das Gürzenich-Quartier ist eine Premium-Projektentwicklung der Warburg-HIH Invest. Der Neubau entsteht in Zusammenarbeit der JOHANN BUNTE Bauunternehmung GmbH & Co. KG und der Metropol Immobiliengruppe, welche in diesem Projekt gemeinsam als Bauherren agieren.

Neben der klassischen Beratung und Vermittlung von Büro-, Einzelhandels- und Logistikflächen bietet das 2008 gegründete Kölner Büro unter anderem seit 2014 exklusive Mietervertretung und nun auch die Beratung und Vertretung von Vermietern an. Im vergangenen Jahr kam der Bereich Project & Development Services als Dienstleistungsbereich hinzu.

„Im Jahr 2012 hatte JLL Köln 15 Mitarbeiter. Heute hat sich die Personalstärke mehr als verdoppelt – und wird weiter wachsen. Diese Entwicklung ist in die neuen Flächen an der Augustinerstraße bereits einkalkuliert“, erklärt Knut Kirchhoff, Niederlassungsleiter JLL Köln. „Wir sind fest davon überzeugt, dass Köln eine noch größere Dynamik auf dem Markt für Gewerbeimmobilien entwickeln wird. Entsprechend grundsätzlich gestalten wir den weiteren Ausbau der Kölner JLL- Niederlassung. Am neuen Standort Gürzenich-Quartier kommen dann unter anderem drei für Köln wichtige Aspekte zusammen: Ein großes sowie kompetentes JLL-Team, ein attraktives Büro in zentraler Lage und als Bonus der unverstellte Blick auf den Dom."

Die Entwicklungsgesellschaft Gürzenichquartier mbH & Co. KG, ein Joint Venture der Metropol Immobiliengruppe und der Johann Bunte Bauunternehmung.

 

 

 

 

zurück